Symptome einer Schwangerschaft – bin ich schwanger?

Es gibt einige typische Symptome, die auf eine Schwangerschaft hinweisen können.

Ein wichtiges Symptom ist dabei das Ausbleiben der monatlichen Regelblutung. Wichtig dabei ist, dass aber bei besonders starkem Wunsch nach einer Schwangerschaft und auch durch psychischen und körperlichen Stress ebenfalls die Periode ausbleiben oder sich stark verspäten kann, sodass auch dieses Anzeichen nicht untrüglich ist. Zudem kommt es auch bei einigen Frauen vor, dass sie trotz Schwangerschaft in den ersten Monaten weiterhin ihre Periode bekommen, sodass ein Ausbleiben in der ersten Zeit nicht sein muss.

Ein weiteres Zeichen einer Schwangerschaft kann ein Spannungsgefühl in den Brüsten sein. Die Brust ist empfindlich und die Brustwarzen sind geschwollen und dunkler als sonst. Auch hierbei sollte man keine voreiligen Schlüsse ziehen, denn dieses Symptom kann in abgeschwächter Form ebenfalls vor der monatlichen Regelblutung vorkommen.

Typisch und allgemein bekannt sind auch Übelkeit und Erbrechen. Dies kann direkt nach dem Aufstehen, nach dem Frühstück oder auch mitten am Tag auftreten und wird teilweise ausgelöst durch Gerüche oder Geschmack. Es kann sein, dass eine schwangere Frau plötzliche alltägliche Gerüche als unangenehm und Übelkeit erregend wahrnimmt, wie zum Beispiel Parfüm oder Zigaretten. Ebenfalls kann es sein, dass entweder Speisen, die sonst gemocht wurden, ein Ekelgefühl hervorrufen oder auch ein Heißhunger auf Speisen auftritt, die sonst nicht gern gegessen wurden. Dazu gehören auch ungewöhnliche Gelüste und Kombinationen.

Weitere Symptome sind extreme Müdigkeit, Schwindel, häufiges Wasserlassen, erhöhte Scheidensekretion und Verdauungsprobleme. Durch den hohen Ausschuss an Hormonen kann es zusätzlich sein, dass die Frau besonders launisch, reizbar und emotional ist.

Keines dieser Symptome aber garantiert eine Schwangerschaft und es sollte unbedingt ein Schwangerschaftstest gemacht werden, damit ein sicheres Ergebnis vorliegt. Dazu kommt, dass der starke Wunsch nach einer Schwangerschaft auch Schein- Symptome hervorrufen kann.

Ähnliche Artikel
Etwa ein Drittel aller Kinder kommen inzwischen mithilfe eines Kaiserschnitts zur Welt, der Rest über
Wenn die Wehen in regelmäßigen Abständen auftreten, sollte sich die werdende Mutter in das gewählte
Eine gute Vorbereitung auf die Geburt und die Zeit des Wochenbetts ist enorm wichtig, damit